Meldungsarchiv

Nach Datum filtern

VW-Vertrauensleute stellen sich für die Zukunft auf

17.11.2022 | Etwa 300 IG Metall-Vertrauensleute aus dem VW-Werk Braunschweig und von Volkswagen Group Services haben sich heute in der Stadthalle getroffen, um über die anstehenden Herausforderungen zu debattieren und die Weichen für ihre Arbeit bis 2026 zu stellen.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Großkundgebung für 8% vor der Braunschweiger Stadthalle

17.11.2022 | Tarif-Aktionstag in Braunschweig: Zwei Demozüge mit Delegationen aus Betrieben der Metall- und Elektroindustrie, ausgehend von Siemens und BMA, führten heute zu einer zentralen Kundgebung vor die Stadthalle. Beschäftigte von MKN, ACGO, Volkswagen FS AG, Siemens Mobilty, Siemens Niederlassung, Flammenfilter, Bühler, Lanico, BMA und weiteren Betrieben trafen dort zusammen mit den Delegierten der gerade in der Halle tagenden Konferenz der Volkswagen-Vertrauensleute. Während der Kundgebung mit 700 Teilnehmenden stand die Produktion in den Betrieben still.

Vierte Tarifverhandlung der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen endet erneut ergebnislos

11.11.2022 | Drei Tarifverhandlungen haben die Fronten zwischen Arbeitgeberseite und IG Metall verhärtet, in Niedersachsen fand am Donnerstagabend die vierte Verhandlung der Tarifvertragsparteien statt, um Lösungswege der verfahrenen Situation der Tarifrunde zu diskutieren.

Tarifrunde VW

Mehr als 4.000 Beschäftigte machen Lärm für 8 Prozent mehr Entgelt – Zweite Verhandlung endet ohne Ergebnis

09.11.2022 | Nachdem bereits die erste Verhandlung in der Tarifrunde 2022 bei der Volkswagen AG und den VW-Tochterunternehmen am 25. Oktober ergebnislos endete, verstrich auch die zweite Zusammenkunft zwischen IG Metall und Arbeitgeberseite ohne Verständigung. Dabei hatte die Gewerkschaft bereits im Vorfeld der Verhandlung zur Zügigkeit gemahnt und ihre Gegenseite aufgefordert schnellstmöglich ein zukunftsfestes Angebot im Sinne der Beschäftigten zu präsentieren. In der Volkswagen Arena in Wolfsburg wurden die Unternehmensvertreter lautstark von mehr als 4.000 Beschäftigten in Empfang genommen.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Warnstreikaktionen in Braunschweig und Wolfenbüttel gehen weiter!

03.11.2022 | Am zweiten Tag der Warnstreikwelle sind die Kolleginnen und Kollegen bei der PROTEGO Braunschweiger Flammenfilter GmbH und Bühler GmbH sowie bei der AGCO Wolfenbüttel GmbH in den Ausstand getreten. Wie schon am Vortag stand die Produktion in den Betrieben für zwei Stunden still.

Warnstreikwelle in Braunschweig

02.11.2022 | Hunderte Metallerinnen und Metaller legten am heutigen Mittwoch in mehreren Betrieben die Arbeit nieder.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Warnstreikaktionen in Braunschweig und Wolfenbüttel

02.11.2022 | Im Morgengrauen starteten die Beschäftigten von MKN die heiße Phase der Tarifrunde. Die Kolleginnen und Kollegen folgten dem Warnstreik-Aufruf der IG Metall und legten vorübergehend die Arbeit nieder.

Siemens Mobility und Siemens Niederlassung

Die Friedenspflicht ist um – auf geht's zum Warnstreik!

01.11.2022 | Wir fordern eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 8 % bei einer Laufzeit von 12 Monaten.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Erstes Lebenszeichen der Arbeitgeber kommt zu spät und ist viel zu wenig – Warnstreiks im Bezirk starten in der Nacht

28.10.2022 | Zwei Verhandlungsrunden und anderthalb Monate haben die Arbeitgeber ohne ein eigenes Angebot verstreichen lassen. Bereits seit Juli ist die Forderung der IG Metall zur Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie bekannt: 8 Prozent mehr Entgelt für 12 Monate. Trotz Vorschlägen, sich kurzfristig nach der zweiten Tarifverhandlung, bei der die Arbeitgeber ebenfalls nur leere Hände und Floskeln parat hatten, erneut zusammenzusetzen und der Aufforderung durch die Gewerkschaft, endlich in einen konstruktiven Verhandlungsprozess zu starten, erfolgte die dritte Gesprächsrunde erst am Tag des Auslaufens der Friedenspflicht. Zeitiger ist der Arbeitgeberverband nicht bereitgewesen an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

"Arbeitgeber sind die Wegfahrsperre der Tarifrunde 2022!" – IG Metall bereitet sich auf Warnstreiks vor

26.10.2022 | Wenige Tage vor Ablauf der Friedenspflicht haben sich die Tarifkommissionsmitglieder der IG Metall auf mögliche Warnstreiks ab dem 29. Oktober eingestimmt und vorbereitet – am Freitag läuft die Friedenspflicht aus. Notwendig macht dies die bisherige Haltung der Arbeitgeberseite an den Verhandlungstischen in den drei Tarifgebieten in der Metall- und Elektroindustrie im IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Tarifrunde VW

Volkswagen steckt zum Verhandlungsauftakt im Leerlauf fest - Gewerkschaft untermauert 8-Prozent-Forderung

25.10.2022 | Nach dem Verhandlungsstart zum Haustarif bei der Volkswagen AG und den VW-Tochterunternehmen mahnt die IG Metall zur Zügigkeit. Zur ersten Verhandlungsrunde in Braunschweig, bei der sich Gewerkschaft und Volkswagen am Dienstag nach knapp einer Stunde ergebnislos trennten, erklärt Verhandlungsführer Thorsten Gröger: "Volkswagen sucht offensichtlich noch den richtigen Gang, denn heute haben sie sich nicht vom Fleck bewegt und sich in haltlosen Ausreden geübt, warum unsere Forderungen nicht darstellbar seien."

Erinnerung an das ehemalige Braunschweiger Hüttenwerk

Einweihung der Bronzestatue des "Gießers" an neuem Standort

21.10.2022 | Am Freitag wurde in Braunschweig-Melverode die Bronzestatue des "Gießers" am neuen Standort an der Leipziger Straße gegenüber des Abenteuerspielplatzes eingeweiht. Die Statue, die zuvor auf dem Betriebsgelände stand, erinnert an das Braunschweiger Hüttenwerk, das zum 1. Juni 2022 durch den Eigentümer MIBA geschlossen wurde. Die letzten von ehemals ca. 300 Kolleg*innen schieden aus dem Betrieb aus und das Braunschweiger Hüttenwerk ist nach über 100 Jahren Geschichte.

Auftakt ReTraSON

Regionales Transformationsnetzwerk SüdOstNiedersachsen bringt Beschäftigte und Unternehmen der Branche zusammen

17.10.2022 | Auf Initiative der IG Metall tauschten sich Mobilitätsexperten, Projektbeteiligte und Interessierte über eine regionale Mobilität der Zukunft und die Arbeitswelt von Morgen aus.

Tarifabschluss im Metallhandwerk und der Landbautechnik in Niedersachsen hält Angriff der Arbeitgeberseite stand – 6,1 Prozent mehr Geld und 1000 Euro Energiebonus gesichert!

14.10.2022 | Nach zahlreichen Protestaktionen in den Betrieben konnte bereits am 12. September 2022 für die rund 70.000 Beschäftigten des Metallhandwerkes und der Landbautechnik in Niedersachsen ein Tarifabschluss erzielt werden. Neben einer tabellenwirksamen Erhöhung von 6,1 Prozent, sollte es einen Energiebonus von 1000 Euro Netto geben. Die Arbeitgeber kassierten dieses Ergebnis jedoch noch in der Erklärungsfrist wieder ein. Zu teuer, meinten einige der Chefs. Nach langen und zähen Verhandlungsrunden, konnte der Abschluss nun doch gesichert werden!

Am 22. Oktober 2022 in Hannover

Kundgebung: "Solidarisch durch die Krise"

12.10.2022 | Die IG Metall ruft dazu auf, am Samstag, 22. Oktober 2022, um 12 Uhr an der Kundgebung "Solidarischer Herbst - Soziale Sicherheit schaffen - Energiewende beschleunigen!" auf dem Goseriedeplatz in Hannover teilzunehmen.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Letzte Chance für Arbeitgeber – Zweite Tarifverhandlung in Niedersachsen endet ohne neuen Erkenntnisgewinn

11.10.2022 | Ohne Fortschritte gingen IG Metall und der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall nach der zweiten Verhandlungsrunde der Metall- und Elektroindustrie auseinander. Bereits nach 35 Minuten endete die Zusammenkunft der Tarifvertragsparteien, nachdem sich die Arbeitgeberseite nicht bereit zeigte, ein Angebot zu präsentieren.

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft

06.10.2022 | Über 60 Kolleginnen und Kollegen feierten am Donnerstag ihr 60-, 70- und 75-jähriges Jubiläum in der IG Metall Braunschweig.

Auf dem Weg zur Tarifbindung

Pausenaktion beim Autohaus Dürkop

05.10.2022 | In der aktuellen Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie, sowie bei Volkswagen und der VW Group Services fordern die Kolleginnen und Kollegen unter anderem mehr Geld. Auch in anderen Branchen wollen die Beschäftigten ihre Arbeitsbedingungen mit Hilfe des Tarifvertrages verbessern. So haben sich die Kolleginnen und Kollegen des Autohauses Dürkop auf den Weg zur Tarifbindung begeben.

Freitag, 30. September

Wahlforum zur Landtagswahl

26.09.2022 | Der DGB-Stadtverband Braunschweig und der Verein Fair in Braunschweig laden in Kooperation mit Arbeit und Leben und der DGB-Jugend ein zum Wahlforum.

Delegiertenversammlung

Braunschweiger Metaller*innen diskutieren über Energieversorgung und Entlastungsmöglichkeiten

22.09.2022 | Am Dienstagabend kam das „Parlament“ der IG Metall Braunschweig zu seiner vierteljährlichen Sitzung im Cremlingen Event Center zusammen. Bei den Delegierten standen die Herausforderungen des einsetzenden Herbstes und kommenden Winters im Vordergrund. Neben den laufenden Tarifrunden sind dies Fragen um Energieversorgung und deren Finanzierbarkeit.

TARIFRUNDE DES SANITÄR-, HEIZUNG- UND KLIMATECHNIK GEWERBES

Erste Verhandlung: Kein Angebot der Arbeitgeber

22.09.2022 | In der ersten Verhandlung der Tarifrunde des Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik Gewerbes haben die Arbeitgeber trotz des sachlichen Austausches kein Angebot unterbreitet. Unverständlich, zeigt sich doch die wirtschaftliche Entwicklung in der Branche von Inflation, Lieferverzögerungen und dem Krieg in der Ukraine nach wie vor weitestgehend unbeeindruckt. Gerade hier liegt Potenzial, mit den geforderten 8 Prozent die Kaufkraft und somit die Konjunktur nachhaltig zu stützen.

Tarifabschluss im Metallhandwerk und der Landbautechnik in Niedersachsen erzielt – 6,1 Prozent mehr Geld und 1000 Euro Energiebonus

16.09.2022 | Die zahlreichen Protestaktionen in den Betrieben haben Wirkung gezeigt: Für die rund 70.000 Beschäftigten des Metallhandwerks und der Landbautechnik in Niedersachsen konnte die IG Metall einen Tarifabschluss erzielen. Vorausgegangen war eine ergebnislose Verhandlung, die in einer breit angelegten, regionalen Aktionswoche der Beschäftigten mündete.

IG Metall Braunschweig diskutiert mit Bundestagsabgeordneten

Hohe Energiepreise – große Existenzsorgen: Welche Lösungsansätze gibt es?

15.09.2022 | Angesichts massiv steigender Energiepreise hat die IG Metall kurzfristig eine Diskussionsrunde initiiert, um mit den Bundestagsabgeordneten aus der Region im Gewerkschaftshaus über Lösungsansätze zu debattieren. Mit den Bundestagsabgeordneten sprachen Mitglieder des Ortsvorstandes und die IG Metall-Bevollmächtigten.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Arbeitgeber legen katastrophalen Fehlstart in die Tarifrunde 2022 hin – Erste Verhandlung endet ohne Angebot und mit Provokation

13.09.2022 | Eingerahmt von imposanten Aktionsbildern fand am heutigen Montag der Start in die Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie in Hannover statt. Vor dem Verhandlungslokal, in dem sich IG Metall und Arbeitgeberverband bundesweit zur ersten Gesprächsrunde trafen, versammelten sich rund 500 Metallerinnen und Metaller, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen und die Arbeitgeberverband vor Gesprächsbeginn lautstark zu empfangen.

Unsere Social Media Kanäle