Meldungsarchiv

Nach Datum filtern

Braunschweigs IG Metall-Jubilar*innen feiern langjährige Mitgliedschaft

30.06.2023 | 710 Mitglieder wurden am Donnerstag für ihre 25- und 40-jährige Gewerkschaftszugehörigkeit im Kultur- und Eventzentrum westand geehrt.

Krieg und Frieden und Verhandlungen

Metaller*innen diskutieren über Ukrainekonflikt

27.06.2023 | Die IG Metall SüdOstNiedersachsen hat am Montag geladen, um über das große Thema der Zeit, den Krieg in der Ukraine, zu debattieren.

Vortrag und Diskussion am 26. Juni

Ukraine: Verhandlungs- oder Kriegslösung?

Seit weit über einem Jahr dauert mittlerweile der russische Angriffskrieg auf die Ukraine an. Ein Ende ist nicht in Sicht. In der Diskussion in Deutschland stehen die militärischen Strategien im Mittelpunkt.

Andacht am 22. Juni

DGB-Kreisverband Peine verurteilt rassistischen Angriff – Kirche lädt zur gemeinsamen Veranstaltung ein

Peine – Ein mutmaßlich rechtsradikaler Täter schießt mit einer Armbrust einen Menschen nieder. Dieses Attentat am vergangenen Wochenende am Peiner Bahnhof steht in einer Reihe rassistischer und rechter Gewalt, die in der Bundesrepublik seit 1990 mindestens 210 Todesopfer und unzählige Verletzte gefordert hat.

Mehr Frauen in "MINT-Berufe" – Technikerverein setzt auf Herrenabend

21.06.2023 | Mit Unverständnis beobachtet der DGB Stadtverband Braunschweig, dass der sogenannte „Herrenabend“ des Technikervereins Braunschweig weiterhin durchgeführt wird. Netzwerkveranstaltungen, die nach Geschlecht unterscheiden, sind diskriminierende Strukturen.

GEDENKVERANSTALTUNG

90 Jahre Rieseberg-Morde

Wir gedenken der Opfer, die am 4. Juli 1933 in Rieseberg von Nationalsozialisten ermordet wurden.

Tarifrunde Leiharbeit

2300 Euro Inflationsprämie für Leihbeschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie

16.06.2023 | Auch die Leihbeschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie erhalten eine Inflationsausgleichsprämie. Zudem gibt es künftig ab dem ersten Einsatztag Branchzuschläge auf den Leiharbeitstarif. Diesen Tarifabschluss erzielte die IG Metall am Freitagmorgen.

Delegiertenversammlung der IG Metall Braunschweig

Delegierte diskutierten über autoritäre Tendenzen in Gesellschaft und Betrieb

14.06.2023 | Am Dienstag trafen sich die Braunschweiger Metallerinnen und Metaller zur Delegiertenversammlung im Kultur- und Eventzentrum westand. Thematisch im Mittelpunkt stand die Leipziger Autoritarismus-Studie.

Warnstreik

Leere Hallen beim Autohaus DÜRKOP

09.06.2023 | Nachdem Anfang der 2000er die DÜRKOP GmbH aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten ist und die Tarifbindung verloren ging, war es lange ruhig um das Autohaus an der Helmstedter Straße. Doch die seit Jahren stagnierenden Entgelte sowie weitreichende Änderungen bei den Provisionsregelungen wollten die Beschäftigten nicht mehr hinnehmen. Daher haben sich die Kolleginnen und Kollegen gemeinsam mit der IG Metall auf den Weg gemacht, denn: Besser geht’s nur mit Tarifvertrag!

Work | Life | Progress

Wie kann die Wärmewende gelingen?

08.06.2023 | Ein großer Teil der Wärmeversorgung für Industrie und private Haushalte wird über die Verbrennung fossiler Rohstoffe abgedeckt. Bereits jetzt gibt es klimagerechte Heizungssysteme wie zum Beispiel Wärmepumpen. Aber sind diese bereits massentauglich und woher kommt die Energie dafür? Stehen genug Heizungssysteme zur Verfügung und wer baut sie ein? Diese Fragen diskutierten am Mittwochabend IG Metaller*innen und Aktivist*innen von Students for Future im Haus der Kulturen.

Monatliches Entgelt von VW-Beschäftigten erhöht sich ab Juni - 5,2 Prozent mehr auf den Konten der Belegschaft

07.06.2023 | Wenn die Preise steigen, müssen auch die Gehälter steigen - das ist die klare Auffassung der IG Metall. Daher ist es erfreulich, dass sich mit der Juni-Entgeltabrechnung auch die monatlichen Gehälter der Beschäftigten der Volkswagen AG sowie der VW-Tochterunternehmen um 5,2 Prozent erhöhen. Bereits im Februar haben diese eine steuerfreie Zahlung von 2.000 Euro als Ergebnis der Tarifrunde 2022 erhalten. Weitere 1.000 Euro fließen brutto wie netto im Januar 2024. Ferner wird die Entgelttabelle im Mai 2024 um weitere 3,3 Prozent angehoben.

NACHHALTIGE ENTGELTSTEIGERUNG VON 5,2 PROZENT TRITT IN KRAFT

Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie erhalten mit diesem Monat mehr Geld

06.06.2023 | Die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt erhalten ab Juni 5,2 Prozent mehr Entgelt. Bereits bis Februar 2023 wurden die ersten 1.500 Euro Inflationsausgleichsprämie (brutto gleich netto) auf die Konten der Arbeitnehmer*innen überwiesen.

AutohausFAIR ist das Ziel

DÜRKOP GmbH in Braunschweig, Hannover und Hildesheim übt Blockadehaltung!

26.05.2023 | Ende März forderte die IG Metall die Geschäftsführung der Dürkop GmbH an den drei Standorten in Braunschweig, Hannover und Hildesheim zu Tarifverhandlungen auf. Die Beschäftigten der drei Autohäuser sind sich einig: AutohausFair ist das Ziel. Die Geschäftsführung sieht jedoch keine Veranlassung, mit der IG Metall an den Verhandlungstisch zu kommen. Dafür macht sie dem Betriebsrat unlautere Angebote, um die Tarifbewegung zu torpedieren.

Gedenkveranstaltung zum 8. Mai

09.05.2023 | Mit einer Kranzniederlegung an der Gedenkstätte Schillstraße gedachte die IG Metall Braunschweig des Endes des 2. Weltkrieges in Europa.

Volkswagen-Vertrauensleutekonferenz tagt mit rund 1.500 Aktiven

Tarifpolitik und Mitbestimmung entscheidende Säule gelingender Transformation und Beschäftigungssicherung

08.05.2023 | Die Elektroflotte vor den Toren stehend und im Saal rund 1.500 Kolleginnen und Kollegen: Die Konferenz der IG Metall-Vertrauensleute bei Volkswagen war nicht nur rege besucht, sondern bot auch spannenden Input zu den brennenden Fragen der aktuellen Zeit. In Anbetracht der dynamischen Entwicklungen in der globalisierten Arbeitswelt, gekennzeichnet durch fortschreitende Digitalisierung und umfassende Strukturveränderungen, gewinnt die Rolle der Vertrauensleute innerhalb der IG Metall mehr denn je an Bedeutung.

Ungebrochen solidarisch

Das war der 1. Mai in Braunschweig

01.05.2023 | Der diesjährige Tag der Arbeit unter dem Motto "Ungebrochen solidarisch" stand ganz im Zeichen der solidarischen Krisenbewältigung und der sozialen, ökologischen und demokratischen Gestaltung der Arbeitswelt.

WORK | LIFE | PROGRESS

IG Metall im Diskurs mit Umweltaktivist*innen

30.04.2023 | Umbrüche in der Arbeitswelt sind allgegenwärtig. Digitalisierung, Transformation und Ökologie sind Herausforderungen, vor denen auch die Gewerkschaften stehen. Vor diesem Hintergrund trafen sich Die IG Metall Braunschweig, die Ortsgruppe „Students for Future“ und die Ortsgruppe „Scientists for future“ im Cafe Riptide im Braunschweiger Magniviertel. Gemeinsam wurde diskutiert, wie die Industrie, Gewerkschaften und die Beschäftigten soziale und ökologische Nachhaltigkeit erreichen können.

ARBEITGEBER LENKEN EIN

Tarifabschluss im Kfz-Handwerk erreicht – Niedersächsische Beschäftigte erhalten 8,6 Prozent mehr Geld plus 2500 Euro Inflationsausgleichsprämie

26.04.2023 | In dritter Verhandlungsrunde ist die Zieleinfahrt in der Tarifrunde 2023 im niedersächsischen Kfz-Handwerk gelungen. Von dem Abschluss profitieren rund 35.000 Beschäftigte.

Work|Life|Progress am 26. April 2023

Diskussion: "Wandel - sozial und ökologisch"

Wir sind mittendrin in Veränderungen der Arbeitswelt nicht zuletzt durch Klima- und Nachhaltigkeitsziele. Doch diese Veränderungen dürfen nicht auf dem Rücken der Arbeitnehmer:innen ausgetragen werden. Aber was bedeutet das konkret?

Soziale Selbstverwaltung

Sozialwahl 2023: Selbstverwaltung ist gelebte Demokratie

14.04.2023 | Vom April bis zum 31. Mai kannst du mitentscheiden, wer in die Sozialparlamente der Deutschen Rentenversicherung Bund und der Ersatzkassen einzieht und dort über die Zukunft von Rente und Gesundheit entscheidet. Die IG Metall tritt mit eigenen Listen an.

KFZ-TARIFRUNDE 2023

Einen Gang höher schalten: Braunschweiger Kfz-Handwerks-Beschäftigte gehen auf die Straße

13.04.2023 | Um den Arbeitgebern in der diesjährigen Tarifrunde Starthilfe zu geben, sind die Kolleginnen und Kollegen bei MAN, Scania, Iveco sowie beim Autohaus Rosier am Mittwoch bzw. Donnerstag in den Warnstreik getreten. Der Grund dafür: Die Arbeitgeber sind in der ersten Verhandlungsrunde mit leeren Händen am Verhandlungstisch erschienen.

Sozial-ökologischen Wandel gestalten: Workers for future

Veranstaltung: "Regionale Herausforderungen gemeinsam beantworten"

Dass sich in der Arbeitswelt vieles verändern muss, damit die Klimaziele erreicht werden, ist klar. Doch diese Veränderungen dürfen nicht auf dem Rücken der Arbeitnehmer*innen ausgetragen werden.

Arbeitgeber brauchen Starthilfe durch Warnstreiks in Tarifrunde 2023

Beschäftigte im Kfz-Handwerk gehen ab April auf die Straße

31.03.2023 | Wer nicht vom Fleck kommt, braucht Starthilfe: Getreu diesem Motto laufen die Warnstreiks im Kfz-Handwerk in der diesjährigen Tarifrunde an.

Unsere Social Media Kanäle