Aktuelle Meldungen

Henrike Päschke. Foto: Michael Seidel.

JETZT FÜR DIE JUGEND- UND AUSZUBILDENDENVERTRETUNG KANDIDIEREN

Wahlen zur Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) 2018

In den nächsten Wochen wählen Auszubildende, dual Studierende und jugendliche Beschäftigte ihre Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV) in den Betrieben. Kandidieren können alle Beschäftigten unter 25 Jahren. Aber wozu? Was bringt die JAV? Wir haben bei Kandidaten und ehemaligen JAVen nachgefragt.

Mehr...


Eva Stassek, Erste Bevollmächtigte

DELEGIERTENVERSAMMLUNG DER IG METALL BRAUNSCHWEIG

"Es liegt an uns"

Die Delegiertenversammlung am 18.9.2018 stand im Zeichen gesellschaftlicher Herausforderungen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Mehr...


Foto: Franz Pfluegl, Fotolia

ERKLÄRUNG DES BEIRATS DER IG METALL

Für Menschlichkeit und Solidarität - gegen Spaltung, Rassismus und Hass

Derzeit mobilisieren Rechtspopulisten, Faschisten und Neonazis gegen elementare Grundwerte unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Dazu hat der Beirat der IG Metall Stellung bezogen. In einer aktuellen Erklärung rufen die Beiratsmitglieder dazu auf, aktiv für Solidarität, friedliches Zusammenleben und die Achtung der Menschenwürde einzutreten. Jeden Angriff auf demokratische Grundwerte verurteilen sie.

Mehr...


Oussama Ben Romdhane (VW Braunschweig) und Rebecca Göddecke (Autohaus Rosier): "Wir geben unser Wissen für gute Rahmenbedingungen und gute Qualität der Ausbildung weiter."

MIT DER IG METALL GEHT AUSBILDUNG BESSER!

Die IG Metall bietet Auszubildenden und dual Studierenden ein breites Angebot zum Berufsstart

Am 1. August war der Startschuss für die neuen Auszubildenden in den Betrieben der Region. Jetzt starten bereits wieder die Bewerbungsläufe für das nächste Ausbildungsjahr. Betriebsrätin Rebecca Göddecke vom Autohaus Rosier und Oussama Ben Romdhane, der Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) von VW Braunschweig, können viele gute Tipps rund um die Ausbildung geben.

Mehr...


DEMONSTRATION

Demonstration am 13.10.2018: "Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!"

Gemeinsam werden wir die solidarische Gesellschaft sichtbar machen! Am 13. Oktober wird von Berlin ein klares Signal ausgehen. Für ein Europa der Menschenrechte und der sozialen Gerechtigkeit! Für ein solidarisches und soziales Miteinander statt Ausgrenzung und Rassismus! Für das Recht auf Schutz und Asyl – Gegen die Abschottung Europas! Für eine freie und vielfältige Gesellschaft! Solidarität kennt keine Grenzen!

Mehr...


Sie sehen die News 1 bis 5 von 29


Drucken Drucken