Braunschweiger Metaller*innen übergeben Spende an AWO

  • 15.06.2022
  • News, Bildergalerie

Eine Spende in Höhe von 3.000 Euro haben Hauptamtliche und Vertrauensleute der Braunschweiger IG Metall an Rifat Fersahoglu-Weber, Vorstandsvorsitzender des AWO-Bezirksverbandes Braunschweig, übergeben. Mit dem Geld soll die von der AWO organisierte Ukraine-Hilfe unterstützt werden.

(v.l.n.r.:) Katrin Hübner, Rene Koopmann (beide Vertrauensleute bei Siemens Mobility), Cem Polat, Tim Brasche, Christof Mehnert, Ilker Mavitas, Victoria Kolczak (alle Volkswagen-Vertrauensleute), Falk Hensel (AWO-Verbandssekretär), Renate Miehe (ehrenamtl. AWO-Mitarbeiterin), Marion May (stellv. VK-Leiterin Volkswagen), Rifat Fersahoglu-Weber (AWO-Vorstandvorsitzender), Garnet Alps (2. Bevollmächtigte der IG Metall Braunschweig), Foto: Peter Frank, d&d

Garnet Alps, 2. Bevollmächtigte der IG Metall Braunschweig, erklärt: "Die Spende ist rund um den diesjährigen 1. Mai zusammen gekommen. Gesammelt wurden die Spenden für die Mai-Anstecknadeln und beim Internationalen Fest an den Ständen der Vertrauensleute von Volkswagen, vom IG Metall-Vertrauensleuteausschuss sowie von der IG Metall Jugend. Wir freuen uns, dass 3.000 Euro eingenommen werden konnten."

Bei der Spendenübergabe im Innovationslabor auf dem Braunschweiger AWO-Kampus, einem umgebauten Therapieschwimmbad, waren neben Garnet Alps auch Vertrauensleute und Jugendvertreter*innen der IG Metall aus den genannten Betrieben vor Ort.

Rifat Fersahoglu-Weber bedankte sich für die Spende und betonte: "Das Spendengeld hilft uns dabei, die vom Krieg betroffene Menschen zu unterstützen. Diese Hilfe ist angesichts der verheerenden militärischen Auseinandersetzung dringend nötig." Renate Miehe, die ehrenamtlich für die AWO in der Ukraine-Hilfe tätig ist, schilderte anschaulich die logistischen und strategischen Anforderungen, vor denen Unterstützungswillige bei Kriegsbeginn und in den Folgewochen standen, sowie den derzeitigen Schwerpunkt der Ehrenamtlichen: "Der größte Teil der Unterstützung ist zur Zeit beim Umgang mit unseren Behörden gefragt: Anträge, Termine, Übersetzungsleistungen, Beglaubigungen, Folgeanträge ... ".

Weitere Spenden sind möglich. Der AWO-Bezirksverband Braunschweig hat dafür ein Spendenkonto eingerichtet:
IBAN: DE60 2512 0510 0006 4000 00
Verwendungszweck: Nothilfe Ukraine