Aktuelle Meldungen

BESCHÄFTIGTE GEGEN BETRIEBSBEDINGTE KÜNDIGUNGEN BEI ZOLLERN BHW

"Arbeitsplätze sichern! Kündigungen zurücknehmen!"

Bei Zollern BHW in der Alten Leipziger Straße in Braunschweig ist die Stimmung kurz vor Weihnachten auf dem Tiefpunkt. 16 Beschäftigten wurde eine betriebsbedingte Kündigung ausgesprochen. Der Betriebsrat hatte in Zusammenarbeit mit der IG Metall an Stelle von Entlassungen ein Maßnahmenpaket zur Sicherung der Beschäftigung vorgeschlagen.

Mehr...


Garnet Alps: "Die Unternehmen müssen ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und ausbilden."

METALLZEITUNG

Kein Abbau bei der Ausbildung!

Immer mehr Firmen klagen, sie fänden keine geeigneten Bewerbermehr für ihre Ausbildungsplätze. Tatsächlich ist die Zahl der Bewerber zurückgegangen. Aber noch mehr ist die Zahl der Ausbildungsplätze geschrumpft. metallzeitung hat bei Garnet Alps, Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Braunschweig, nachgefragt.

Mehr...


Angelica Schieder (links) stellte sich den Delegierten vor. Rechts: Eva Stassek. Foto: Peter Frank, d&d.

DELEGIERTENVERSAMMLUNG

Braunschweiger Metallerinnen und Metaller setzen Kurs für 2017

In der letzten Versammlung in diesem Jahr haben die IG Metall Delegierten die Arbeitsschwerpunkte für 2017 diskutiert. In den kommenden zwölf Monaten wird es vor allem um die Themen Rente, Arbeitszeit, Qualifizierung sowie Tarifbindung, Digitalisierung und Durchsetzungsstrategien gehen.

Mehr...


Frisch verführt! ... vom neuen Herzog Anton Ulrich-Museum

Das Museumsgebäude in der Museumstraße wurde nach mehrjähriger umfangreicher Sanierung und Neueinrichtung im Oktober neu eröffnet.

Mehr...


Warnstreik bei Ficosa in Wolfenbüttel. Fotos: Peter Frank, d&d.

WARNSTREIK BEI FICOSA IN WOLFENBÜTTEL

IG Metall und Beschäftigte fordern Tarifbindung

Bei den Verhandlungen zwischen dem Automobilzulieferer Ficosa in Wolfenbüttel und der IG Metall hakt es. Deswegen hat die Gewerkschaft die Beschäftigten aller drei Schichten und diejenigen aus dem Angestelltenbereich heute zum Warnstreik aufgerufen. Gut 100 ArbeitnehmerInnen folgten dem Aufruf und legten am frühen Nachmittag zeitweise die Arbeit nieder. Die Produktion ruhte währenddessen.

Mehr...


Sie sehen die News 1 bis 5 von 25


Drucken Drucken