News-Archiv

Nach Datum filtern +X

TARIFERGEBNIS VOLKSWAGEN

4,3 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 13 Monaten ohne Nullmonat. Leiharbeit: Gleiches Geld nach 9 Monaten

  • 31.05.2012
  • News

31.05.2012 | Hannover - In der zweiten Tarifverhandlung für die rund 97.000 Volkswagen-Beschäftigten und rund 5.000 Beschäftigten der Financial Services haben die Tarifvertragsparteien ein Ergebnis erzielt: Die Entgelte der Beschäftigten steigen ab 1. Juni diesen Jahres um 4,3 Prozent. Einen 'Nullmonat' konnte die IG Metall verhindern. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 13 Monate und endet am 30. Juni 2013.

mehr...

Tarifrunde Volkswagen

IG Metall strebt einen zügigen Tarifabschluss an. Hartmut Meine: "Wir verhandeln aus einer Position der Stärke"

  • 29.05.2012
  • News

Hannover - Unter Berücksichtigung der besonderen Bedingungen beim größten Automobilhersteller in Europa will die IG Metall zügig einen Tarifabschluss mit Volkswagen erzielen. Basis eines Tarifabschlusses mit Volkswagen stellt dabei das Tarifergebnis für die Metall- und Elektroindustrie dar. Darüber hinaus sollen die prinzipiell guten Bedingungen für Leiharbeitsbeschäftigte weiter verbessert werden.

mehr...

Tarifergebnis für Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen

Übernahme des Pilotabschlusses plus Einstiegsqualifizierung für Benachteiligte

  • 24.05.2012
  • News

Hannover – In der 5. Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen vereinbarten IG Metall und Arbeitgeber am heutigen Donnerstag die Übernahme des Pilotabschlusses aus Baden-Württemberg. Das Ergebnis bringt den rund 80.000 Beschäftigten rückwirkend ab 1. Mai 4,3 Prozent mehr Geld und den Auszubildenden eine grundsätzlich unbefristete Übernahme in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis nach ihrer Ausbildung. Zudem werden die Mitbestimmungsrechte für Betriebsräte beim Einsatz von Leiharbeit gestärkt.

mehr...

TARIFRUNDE METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE

Tarifergebnis in Baden-Württemberg erzielt

  • 19.05.2012
  • News

In der Nacht von Freitag auf Samstag den 19. Mai 2012 konnte in Baden-Württemberg ein Ergebnis für die Metall-und Elektroindustrie Baden-Württemberg erzielt werden.

mehr...

Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie

Warnstreiks für ein ordentliches Tarifergebnis

  • 16.05.2012
  • News

Braunschweig / Wolfenbüttel. Bis heute Mittag (14:00 Uhr) haben insgesamt 1.200 Beschäftigte aus zehn Braunschweiger und Wolfenbütteler Betrieben ihrem Unmut in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie mit Warnstreiks Luft gemacht. Mit Empörung reagieren die Beschäftigten auf die Verweigerungshaltung der Arbeitgeber. In den festgefahrenen Verhandlungen in Niedersachsen hatten die Arbeitgeber zuletzt nicht einmal einen neuen Gesprächstermin vereinbaren wollen.

mehr...

Tarifrunde M+E und Volkswagen

35.000 VW-Beschäftigte nehmen an spontanen Aktionen teil

  • 15.05.2012
  • News

In Niedersachsen und Sachsen-Anhalt haben am heutigen Dienstag rund 8.000 Beschäftigte aus 60 Betrieben der Metall- und Elektroindustrie an Warnstreiks teilgenommen. Außerdem legten rund 35.000 Beschäftigte der Volkswagen-Standorte in Wolfsburg, Hannover, Braunschweig, Emden und Kassel mit spontanen Aktionen zeitweise die Arbeit nieder.

mehr...

Tarifrunde

Warnstreiks bei Zollern BHW, Siemens und MKN, Verzögerungstaktik bei Volkswagen

  • 09.05.2012
  • News

Während Arbeitgeber- und IG Metall-Vertreter in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie Niedersachen in Hannover verhandelten, wurde bei Zollern BHW und Siemens in Braunschweig sowie MKN in Wolfenbüttel gestreikt.

mehr...

TARIFRUNDE FÜR DIE VOLKSWAGEN-BESCHÄFTIGTEN

IG Metall-Verhandlungsführer Meine kritisiert fehlendes Angebot von Volkswagen

  • 08.05.2012
  • News

Salzgitter – In der ersten Tarifverhandlung für die rund 97.000 Volkswagen-Beschäftigten und rund 5.000 Beschäftigten der Financial Services hat die IG Metall ihre Forderung nach 6,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate gegenüber dem Management von Volkswagen begründet. Die Unternehmensseite legte kein Angebot vor. Die zweite Tarifverhandlung findet am 25. Mai in Hannover statt.

mehr...

Metall- und Elektroindustrie

Tarifrunde: Am Verhandlungstag wird in Braunschweig gestreikt

  • 08.05.2012
  • News

Direkt vor der 4. Verhandlungsrunde in der Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen am 9. Mai verschärft die IG Metall weiter den Druck auf die Arbeitgeberseite. Das bisher vorliegende Angebot von NiedersachsenMetall hält die Gewerkschaft für keine Verhandlungsgrundlage.

mehr...

Warnstreiks werden ausgeweitet

Beschäftigte aus Braunschweig und Wolfenbüttel gehen vor die Werkstore

  • 04.05.2012
  • News

Braunschweig, 04.05.2012 - An den heutigen Warnstreiks in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie beteiligten sich in Braunschweig und Wolfenbüttel mehr als 300 Beschäftigte aus den Frühschichten von 4 Betrieben. Bei Lanico, Flammenfilter, Welger und der BMA fanden Frühschluss-Aktionen und Warnstreik-Kundgebungen vor den Werkstoren statt. Die IG Metall erhöht derzeit bundesweit mit einer Warnstreikwelle den Druck auf die Arbeitgeber, ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen.

mehr...

Warnstreikwelle rollt!

Warnstreik bei Bühler, Morgen weitere Warnstreiks in Braunschweig

  • 03.05.2012
  • News

Im Rahmen der Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie sind heute 200 Kolleginnen und Kollegen der Firma Bühler in Braunschweig in der Warnstreik getreten. Im IG Metall-Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt befanden sich bis Mittag ca. 5500 Beschäftigte im Warnstreik. Bis zur 4. Tarifverhandlung mit den Arbeitgebern in Niedersachsen am 9. Mai wird es weitere Warnstreiks geben. Die IG Metall reagiert bundesweit mit einer massiven Warnstreikwelle auf die Verweigerungshaltung der Arbeitgeber in der Tarifrunde.

mehr...

ZEIT-ARTIKEL

"Respekt, Kollegen"

  • 02.05.2012
  • News

Anlässlich des Tags der Arbeit zollt der Zeit-Autor Kolja Rudzio den Gewerkschaften und Betriebsräten Respekt und bedauert, dass Arbeitnehmervertreter lange Zeit meist als "Betonköpfe", "Bremser" und "Gestrige" geschmäht wurden.

mehr...

1. Mai 2012

Helga Schwitzer in Braunschweig: "Wir fordern Teilhabe"

  • 01.05.2012
  • News

Helga Schwitzer, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, hat mehr Teilhabe am Wohlstand und faire Behandlung der Beschäftigten gefordert. "Wir fordern Teilhabe am Aufschwung, an den Gewinnen. Darum geht es in den aktuellen Tarifrunden", sagte Schwitzer auf der Kundgebung zum Tag der Arbeit auf dem Braunschweiger Burgplatz.

mehr...