News-Archiv

Nach Datum filtern +X

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

"Klage der Arbeitgeber ist ein Angriff auf die Grundrechte"

  • 31.01.2018
  • News

Hannover - Die Klage des Arbeitgeberverbandes Niedersachsenmetall wegen der Warnstreiks der IG Metall kommentiert Bezirksleiter und Verhandlungsführer Thorsten Gröger: "Juristisch ist diese Tarifrunde ganz sicher nicht zu lösen. Die Arbeitgeber leisten damit einen tarifpolitischen Offenbarungseid. So etwas hat es seit Jahrzehnten nicht gegeben. Mit ihrer Klage gießen die Arbeitgeber nun Öl ins Feuer, sie verschulden die weitere Eskalation des Konflikts."

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Ganztägiger Warnstreik bei Zollern BHW

  • 31.01.2018
  • News

Bei Zollern BHW befinden sich seit 6:00 Uhr die Beschäftigten im eintägigen Warnstreik. Die Fertigung des Braunschweiger Gleitlagerherstellers steht still.

mehr...

Tarifrunde Volkswagen

Dritte Verhandlungsrunde ohne Ergebnis: Warnstreiks am Donnerstag. Verhandlung begleitet von Kundgebung mit mehr als 4.000 Beschäftigten

  • 30.01.2018
  • News, Volkswagen

Hannover – Die dritte Tarifverhandlung für die rund 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG ist heute ergebnislos zu Ende gegangen. Das „Angebot“ der Arbeitgeber konnte insgesamt nicht überzeugen, in keinem Punkt wurde es entschieden genug nachgebessert. Nun sind die Beschäftigten bei Volkswagen zu Warnstreiks aufgerufen.

mehr...

Von März bis Mai 2018 laufen in den Braunschweiger Betrieben die Betriebsratswahlen

Bessere Arbeitsbedingungen mit Betriebsrat

  • 29.01.2018
  • News

Die Mitbestimmung wird in Braunschweiger Betrieben aktiv gelebt", meint die Erste Bevollmächtigte Eva Stassek. "Sie ist ein fundamentales Recht, das verhindert, dass Beschäftigte der Willkür von Unternehmen ausgeliefert sind."

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Arbeitgeber verhindern Einigungsversuch in Baden-Württemberg – IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ruft Beschäftigte zu ganztägigen Warnstreiks auf

  • 27.01.2018
  • News

Hannover – Der Vorstand der IG Metall hat am heutigen Samstag eine Verschärfung der Arbeitskampfmaßnahmen beschlossen. Nachdem ein Einigungsversuch im Rahmen der 5. Verhandlungsrunde in Baden-Württemberg von der Arbeitgeberseite verhindert wurde, wird es in der kommenden Woche auch im Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zu ganztägigen Warnstreiks kommen.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2018

Tarifverhandlungen werden am Freitag in Baden-Württemberg fortgesetzt

  • 26.01.2018
  • News

Frankfurt am Main - Nach den heutigen Beratungen hat der Vorstand der IG Metall beschlossen, die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie im Bezirk Baden-Württemberg am Freitagabend fortzusetzen.

mehr...

Tarifrunde Holz- und Kunststoff verarbeitende Industrie

Tarifspaziergang bei Schimmel

  • 19.01.2018
  • News

Am heutigen Freitag haben rund 90 Kolleginnen und Kollegen der Wilhelm Schimmel Pianofortefabrik spontan eine Raucherpause für einen Tarifspaziergang genutzt. Hintergrund sind ebenfalls stockende Tarifverhandlungen in der Holz- und Kunststoff verarbeitenden Industrie.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Große Warnstreikkundgebung am Hauptbahnhof - 700 Beschäftigte im Ausstand

  • 17.01.2018
  • News

700 Beschäftigte forderten am Braunschweiger Hauptbahnhof lautstark die Arbeitgeber zum Einlenken in der aktuellen Tarifauseinandersetzung auf. An der Aktion beteiligten sich Delegationen von Braunschweiger und Wolfenbütteler Betrieben der Metall- und Elektroindustrie, wie zum Beispiel BMA, Bühler, Braunschweiger Flammenfilter, Lanico, Siemens, Zollern BHW, MKN und Welger/ACGO. Insgesamt legten ca. 1.000 Beschäftigte die Arbeit nieder. Auch Volkswagen und die VW FSAG befinden sich gerade in der Tarifrunde. Ihre Friedenspflicht endet am 31.1.2018. Sie haben sich trotzdem mit Delegationen in der Mittagspause beteiligt.

mehr...

Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen

Dritte Tarifverhandlung begleitet von Demonstration und lautstarker Kundgebung

  • 16.01.2018
  • News

Hannover - Die dritte Verhandlung für die Beschäftigten der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie ist ohne Ergebnis vertagt worden. Der heutige Termin im Hotel Wienecke wurde begleitet von einer Kundgebung mit rund 600 Teilnehmern. In einem Demonstrationszug zogen die Beschäftigten vor das Verhandlungslokal und machten lautstark auf ihre Forderungen aufmerksam.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Mehr als 1.700 Beschäftigte aus 32 Betrieben legen vorübergehend ihre Arbeit nieder

  • 16.01.2018
  • News

Hannover - Die zweite Warnstreikwelle begann heute im Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt mit Aktionen in Lehrte, Osterode und Hannover. In Hannover demonstrierten rund 600 Beschäftigte zum Verhandlungslokal und machten dort im Rahmen einer Kundgebung lautstark auf ihre Forderungen aufmerksam.

mehr...

Tarifverhandlung Volkswagen AG

Zweite Verhandlungsrunde bei Volkswagen ohne Entgegenkommen der Arbeitgeber

  • 11.01.2018
  • News, Volkswagen

Hannover-Langenhagen – Die zweite Tarifverhandlung für die rund 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG ist heute ergebnislos zu Ende gegangen. Der Konzern legte ein "Angebot" vor, das jedoch den Forderungen der IG Metall nicht entgegenkommt.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Warnstreik bei BMA

  • 11.01.2018
  • News

Auch bei BMA haben die Beschäftigten heute morgen kurzzeitig die Arbeit niedergelegt.

mehr...

Tarifkonflikt

Warnstreiks bei Bühler, Siemens, Siemens NL und MKN

  • 10.01.2018
  • News

Die Warnstreikwelle rollt weiter: Heute beteiligten sich Beschäftigte von Bühler, Siemens und Siemens NL in Braunschweig sowie MKN in Wolfenbüttel am Ausstand.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

130 Beschäftigte bei Zollern BHW im Warnstreik

  • 09.01.2018
  • News

Beim Braunschweiger Gleitlagerhersteller Zollern BHW sind heute Vormittag 130 Beschäftigte in den Warnstreik getreten. Begleitet wurde der erste Warnstreik in Braunschweig von Delegationen aus weiteren Betrieben der Metall- und Elektroindustrie, sowie Volkswagen, die sich ebenfalls in Tarifverhandlungen befinden.

mehr...

Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie sowie bei Volkswagen

Erste Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie ab dem 8. Januar

  • 05.01.2018
  • News

Die IG Metall Braunschweig ruft in der Woche vom 8.-12.1.2018 zu Warnstreiks in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie auf, nachdem der zweite Verhandlungstermin in der Tarifrunde der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie am 6.12.2017 ergebnislos endete.

mehr...

Nachruf

Trauer um Roman Hannover

  • 05.01.2018
  • News, Handwerk

Plötzlich und völlig unerwartet ist am 23.12.2017 unser langjähriges Ortsvorstandsmitglied Roman Hannover im Alter von 63 Jahren verstorben. Er hat die IG Metall Handwerksarbeit in Braunschweig und bundesweit über Jahrzehnte intensiv geprägt. Sein engagierter Einsatz für die Beschäftigten des Handwerks - für durchsetzungsstarke Betriebsräte, für gute Tarifverträge, für eine qualifizierte Berufsausbildung - waren ihm ein Herzensanliegen.

mehr...

Metall-Tarifrunde 2018

Azubis brauchen einen freien Tag vor jeder Prüfung

  • 04.01.2018
  • News

In den laufenden Metall-Tarifverhandlungen will die IG Metall auch erreichen, dass Auszubildende einen freien Tag vor jeder Prüfung bekommen, um sich vorzubereiten. Dafür demonstriert die IG Metall Jugend auf Kundgebungen zu den Tarifverhandlungen.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

350 Beschäftigte aus Hannover und Salzgitter eröffnen die Warnstreiks im IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen Anhalt

  • 02.01.2018
  • News

Hannover - Mit einem Warnstreik bei den beiden Unternehmen Radio Frequency Systems (RFS) und Nexans in Hannover und bei Bosch in Salzgitter, hat die IG Metall die erste Warnstreikwelle im Tarifgebiet der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen eröffnet. Um 9.30 Uhr zogen 100 Beschäftigte der Früh- und Normalschicht der benachbarten Kabelhersteller RFS und Nexans vors Werkstor.

mehr...