"WIE WÜRDEST DU HANDELN?"

"Auf Augenhöhe" - das dritte Video des OJA

Der Ortsjugendausschuss (OJA) der IG Metall Braunschweig hat in den vergangenen Wochen drei sehenswerte Kurzfilme über Alltagsrassismus und Empathie gedreht. Die Idee und die Drehbücher dafür entstanden im vergangenen Jahr auf einem Wochenendseminar und wurden bereits mit dem Sally-Perel-Preis des Volkswagen Betriebsrates ausgezeichnet.

Video "Auf Augenhöhe - Wie würdest du handeln?" auf YouTube

Oussama Ben Romdhane aus dem OJA Braunschweig: "In den Kurzfilmen werden verschiedene leider gegenwärtige Situationen junger Menschen mit Migrationshintergrund gezeigt. Ziel soll es sein, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer nicht nur ihr eigenes Verhalten reflektieren, sondern auch ermutigt werden Zivilcourage zu zeigen."

"Seit einigen Jahren schreiben wir uns nicht nur am 1. Mai 'Gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft' auf die Fahne. Ich finde es super, dass junge Menschen so ein Projekt von der ersten Idee bis zur professionellen Umsetzung mitgestaltet und auch die Rollen in den Kurzfilmen besetzt haben. Des Weiteren wollen wir uns an dieser Stelle bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern herzlich bedanken.", ergänzt David Rösler, Politischer Sekretär der IG Metall Braunschweig.

Der dritte und abschließende Kurzfilm trägt den Titel "Auf Augenhöhe".

 

Siehe auch: Die IG Metall Jugend Braunschweig auf facebook

 

Alle drei Videos bei YouTube...


Drucken Drucken