Aktuelle Meldungen

Pressekonferenz zum Tarifabschluss: Thorsten Gröger, IG Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer der IG Metall und Martin Rosik VW-Verhandlungsführer und Leiter Personal der Marke Volkswagen. Foto: Heiko Stumpe

TARIFRUNDE VOLKSWAGEN

Ergebnis in Tarifverhandlungen mit der Volkswagen AG erzielt

Hannover – In der vierten Verhandlungsrunde für die gut 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG und der Financial Services ist in der vergangenen Nacht ein Tarifergebnis erreicht worden. Somit ist der laufende Tarifkonflikt beigelegt, der erstmals seit mehr als zehn Jahren zu Warnstreiks nach Ende der Friedenspflicht bei Volkswagen geführt hat und an dem sich mehr als 57.000 Beschäftigte aller westdeutschen Standorte beteiligt haben.

Mehr...


4. Verhandlungsrunde zwischen IG Metall und Arbeitgebern, Foto: Heiko Stumpe

TARIFRUNDE METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE NIEDERSACHSEN

Einigung in Tarifverhandlung: Pilotabschluss wird für Niedersachsen übernommen

Hannover – Die heutige, vierte Tarifverhandlung der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie hat zu einem Ergebnis geführt: die Übernahme des Verhandlungsergebnisses aus dem Pilotbezirk Baden-Württemberg wurde vereinbart.

Mehr...


TARIFRUNDE VOLKSWAGEN-TÖCHTER

Zweite Verhandlungsrunde bei den Volkswagen-Töchtern bleibt erneut ohne Arbeitgeberangebot

Hannover – Die zweiten Verhandlungsrunden für die Beschäftigten der Volkswagen Group Services GmbH sowie der Kernbelegschaften der Autostadt GmbH, Wolfsburg AG, Volkswagen Group Services GmbH und AutoVision – Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG endeten in dieser Woche ohne Ergebnis.

Mehr...


Foto: Heiko Stumpe

TARIFRUNDE METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE

Tarifkommission Niedersachsen beschließt die Übertragung des Pilotabschlusses aus Baden-Württemberg

Hannover – Die Tarifkommission der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie hat auf ihrer heutigen Sitzung einstimmig die Übertragung des Verhandlungsergebnisses aus dem Pilotbezirk Baden-Württemberg beschlossen. Nun ist der Weg frei für die Übernahmeverhandlungen des Ergebnisses mit dem Arbeitgeberverband Niedersachsenmetall am 15. Februar.

Mehr...


TARIFABSCHLUSS FÜR DIE METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Ein starker Tarifabschluss: Mehr Geld und mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit

Stuttgart - Pilotabschluss in Baden-Württemberg: 4,3 Prozent mehr Entgelt ab dem 01.04.2018, 100 Euro für die Monate Januar bis März 2018, ein tarifliches Zusatzgeld in Höhe von 27,5 Prozent eines Monatsentgelts sowie ein Festbetrag von 400 Euro ab 2019 ++ Anspruch auf befristete Reduzierung der Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden für bis zu 24 Monate ++ Zusätzliche freie Tage für Kindererziehung und Pflege sowie Entlastung bei Schichtarbeit ++

Mehr...


Sie sehen die News 26 bis 30 von 38


Drucken Drucken

Pinnwand