Ein Wochenende mit leichten Hindernissen

Tour in den Thüringer Wald

  • 30.08.2022
  • Worker Wheels

Nach wochenlanger Hitze war für undere Wochenendtour Regen angesagt. Fahren oder nicht fahren war die Frage. Wir fuhren los und erlebten noch so manche Überraschung...

Nach wochenlanger Hitze erlebten wir die erste Überraschung. Für unsere Wochenendtour in den Thüringer Wald war Regen angesagt. Bange Blicke auf die WetterApps und der WhatsApp-Chat quoll mit Meinungen über. Wir fuhren letztendlich zu unsere Unterkunft in Bad Liebenstein los. Und trotz mancher "Unkenrufe" blieben wir vom schlechten Wetter - fast - verschont.

Bei der Abfahrt dann die nächste Überraschung. Bei einem Motorrad ging auf der Anfahrt zum Treffpunkt der Verschluss vom Kühlmittelbehälter verloren. Also wurde nichts aus der gemeinsamen Anfahrt, dafür ging es aber zu einer notdürftigen "Verschlussache" in die Werkstatt. Alle kammen wohlbehalten und trockenim Thüringer Wald an und so stand einem gemütlichen Abendessen nichts im Wege.

Der Samstag war der Tourentag, zu der unser Guide Thorsten eigentlich eine schöne kurvenreiche Tour ausgearbeitet hatte. Und wenn da nicht die Technik, sprich Navigationsgerät, richtig funktioniert hätte, wären wir die Kurven auch gefahren. Es sollte nicht sein und so fanden wir uns im flachen Land vor dem Thüringer Wald wieder. Kaum wieder auf bergigen Strecken unterwegs, "muckelte" das Navi wieder und unser Guide gab frustriert auf. Also hieß es improvisieren und andere Teilnehmer übernahmen die Führung unserer Reisegruppe.

Und wie war das denn nun mit dem eingangs erwähnten Wetter ? Wir hatten im Grunde genommen "Dusel". Bis auf zwei kurze Regenschauer blieben wir verschont. Ein bisschen Glück war allerdings auch dabei. Der zweite - und richtig starke - Regenschauer erwischte uns im Bikertreffpunkt "Sterngrund". Wir saßen zum Glück gerade gut geschützt bei einem Becher Kaffee unter einem Schrim. Allerdings folgten wir für den Rest unserer Tour dem Ratschlag eines einheimischen Bikers. Der da lautete: "Wenn ihr trocken bleiben wollt, dann Fahrt bei dem Wetter bloß nicht weiter hoch in den Thüringer Wald, sondern außen rum..."

Die Rückfahrt absolvierten wir dann ohne weitere Wetterkapriolen oder technische Ausfälle. Zurück durch das Eichsfeld und den Harz ging es über wunderschöne Strecken bis nach Vienenburg. Und ihr ahnt es sicherlich schon: Unser Wochenende endete in der "Eisecke"...

Mit dabei waren: Thorsten, Martina, Lothar, Heike, Wolfgang, Roland, Sandra, Norbert