20 Jahre Kreativclub in der IG Metall Braunschweig

Unsere Jubiläumsfeier

  • 08.06.2018
  • Kreativclub

Am 8. Juni blickte der Kreativclub auf sein 20jähriges Bestehen zurück. Die IG Metall Braunschweig hatte aus diesem Anlass zur Jubiläumsfeier in die Gartenkantine „Gunther“ eingeladen. Über 85 Gäste waren der Einladung gefolgt. Manfred Müller eröffnete die Feierstunde. Er dankte allen aktiven Mitgliedern für ihre Arbeit in der Seniorengruppe der IG Metall. Leider waren mehrere langjährige, auch heute noch aktive Mitglieder krankheitsbedingt verhindert. Ihnen wurde gute Besserung gewünscht.

Unsere 2. Bevollmächtigte der IG Metall BS, Garnet Alps, bedankte sich ebenfalls in Ihrer Ansprache für die jahrelange ehrenamtliche Arbeit und Unterstützung, z.B. Verteileraktionen oder der Öffentlichkeitsarbeit. Unsere Arbeit hat sowohl gewerkschaftliche Themen, wie Sozialpolitik, Rentenfragen und Betriebsbesuchen gegolten. Auch gemeinsame Freizeitgestaltung von ein- und mehrtägigen Radtouren, Wanderungen oder Reisen stehen seit Jahren im Programm des Kreativclubs.

 

Als Ehrengäste waren Gundolf Algermissen (damaliger DGB Vorsitzender von Braunschweig), Michael Kleber (heutiger DGB Vorsitzender von Braunschweig) und Udo Klitzke (damaliger 1. Bevollmächtigter der IG Metall Braunschweig) erschienen.

 

Udo Klitzke erinnerte in seiner Festrede an die, für die Braunschweiger Industrie schwierigen neunziger Jahre. Nach der Grenzöffnung brachen viele Arbeitsplätze weg. Es verlagerten viele Firmen ihre Produktion in die neuen Bundesländer. Die IG Metall verlor in dieser Zeit etwa 5000 Mitglieder. Es wurden neue Wege für die Region Südostniedersachsen gesucht. Unter seiner Initiative entstanden verschiedene Projekte, bei denen schließlich auch die Arbeitgeber mitarbeiteten. Vom Vorstand der
IG Metall wurde ein Modell entwickelt, für Kollegen die aus dem Arbeitsleben ausscheiden, aber weiterhin für ihre Gewerkschaft aktiv bleiben wollen. In drei Seminaren wurden Braunschweiger Kollegen in Seniorenarbeit für die Gewerkschaft geschult. Es kam im Juni 1998 zur Gründung des Kreativclubs, auch gegen den Willen „alter Gewerkschaftler“. Sie konnten sich ein Klub innerhalb der Organisation nicht vorstellen.

Lothar Hake erinnerte ebenfalls an die Gründung und Namensgebung unseres Kreativclubs.

Rolf Löhr hat mit viel Mühe eine Fotopräsentation über diese 20 jährige Arbeit erstellt und gezeigt.

Die „Kreativ-Singers“ brachten einige Stücke aus ihrem Repertoire zu Gehör.

Die Mitarbeiter der Gartenkantine haben ein sehr ansehnliches Büfett vorbereitet. Gegen 12:30 Uhr wurde es eröffnet. Gern griff ein jeder zu.

Zur Untermalung spielte Dieter Balhorn auf seiner Hammondorgel.

Im Anschluss folgte ein Vortrag von Heinz Salbach und die Kreativ-Singers traten nochmals ans Mikrofon. Nach einem von Bärbel Sander und Heinz Salbach vorgetragener Sketch wurde unser Tortenbüfett eröffnet.
Danach klang unsere Jubiläumsfeier mit einem Dank an die Gartenkantine langsam aus.

 

                                   Zur Bildergalerie bitte hier klicken

Euer Erhard