VW-Vertrauensleute stellen sich für die Zukunft auf

  • 17.11.2022
  • News, Volkswagen

Etwa 300 IG Metall-Vertrauensleute aus dem VW-Werk Braunschweig und von Volkswagen Group Services haben sich heute in der Stadthalle getroffen, um über die anstehenden Herausforderungen zu debattieren und die Weichen für ihre Arbeit bis 2026 zu stellen.

Foto: Peter Frank d&d

Wichtigster Tagesordnungspunkt des heutigen Treffens: Die Wahl der Vertrauenskörperleitung für die nächste Wahlperiode bis 2026. 

Im Vorfeld der Konferenz hatten die Vertrauensleute ihre Kandidierenden aufgestellt. Knapp 50 Mitglieder der IG Metall bewarben sich in Folge für das Leitungsgremium und stellten sich in ihren jeweiligen Bereichen zur Wahl. Am Ende der vielen einzelnen Wahlen steht das neue 13-köpfige Gremium mit Mark Seeger (Vertrauenskörperleiter) und Marion May (stell. Vertrauenskörperleiterin) an der Spitze. Weiterhin wurden in die Vertrauenskörperleitung gewählt: Frank Raupach und Sabrina Becker (Achsmontage & Lenkung), Michael Borchert (Achsmontage & Lenkung Group Services), Christoph Tonagel und Christian Ofner (E-Mobilität), Christian Hackenberger (E-Mobilität Group Services), Julia Pentsch, Arzu Karabulut und Michael Kunick (Fahrwerk) sowie Dirk Barrabas und Derya Rust (Technik).

Mark Seeger blickte auf die letzten Jahre zurück: "Bei allen schmerzlichen Einschnitten ist es uns gelungen, die Pandemie-Zeit gut zu nutzen und uns digital so aufzustellen, dass auch dann handlungs- und mobilisierungsfähig sind, wenn Präsenzveranstaltungen ausfallen. In Zukunft werden wir uns wieder verstärkt den großen Herausforderungen Transformation der Industrie und Fachkräftemangel zuwenden."

Garnet Alps, 1. Bevollmächtigte der IG Metall Braunschweig, gratulierte Seeger und May zur Wiederwahl und betonte die Bedeutung, die den Vertrauensleuten nicht zuletzt in der Tarifpolitik zukommt: "Nur mit starken Vertrauensleuten ist die IG Metall handlungsfähig. Das ist vor allem in den Tarifauseinandersetzung von entscheidender Bedeutung! Gerade jetzt müssen wir in der Lage sein, Entgelterhöhungen für die Kolleginnen und Kollegen durchzusetzen, sowohl bei Volkswagen und den Tochter-Unternehmen als auch in der Metall- und Elektroindustrie."


Volkswagen

Pinnwand

  • Zum E-Mail-Newsletter der IG Metall Braunschweig anmelden

     E-Mail-Newsletter abonnieren

  • Gute Arbeit für Alle
  • Mein Leben - Meine Zeit
  • Gute Arbeit - gut in Rente
  • Die Würde des Menschen ist unantastbar