Aktuelles

Eva Stassek und Uwe Fritsch. Foto: Maik Matthias (d&d)

VOLKSWAGEN

Betriebsratswahlen - Gute Arbeit der IG Metall bestätigt

Vom 8. bis 14. März und am 15. März bis 8:00 Uhr fanden die Betriebsratswahlen am VW-Standort Braunschweig statt. Auf die Liste "IG Metall" entfielen 92 Prozent der Stimmen. ‎Das entspricht 33 der insgesamt 35 Mandate. Die Wahlbeteiligung‎ betrug 67 Prozent.

Mehr...


Thilo Reusch

Tarifabschluss bei Volkswagen Group Services

In der dritten Verhandlungsrunde hatten sich die IG Metall und die Volkswagen Group Services auf eine 1:1-Übernahme des Tarifabschlusses von Volkswagen verständigt.

Mehr...


Symbolischer Spatenstich für die neue Fertigungshalle für Batteriesysteme in Braunschweig (v.r.): Otto Joos (Werkleiter), Thomas Schmall (Komponentenvorstand) und) Uwe Fritsch (Betriebsratsvorsitzender)

VOLKSWAGEN

Betriebsversammlung in Braunschweig mit Vorstand Thomas Schmall

Auf der heutigen Betriebsversammlung am Standort Braunschweig hat Volkswagen Komponentenvorstand Thomas Schmall die Leistung der Braunschweiger Mannschaft gewürdigt: „Der Standort ist Vorreiter beim Thema Transformation.

Mehr...


TARIFRUNDE VOLKSWAGEN

VW-Tarifkommission beschließt Annahme des Verhandlungsergebnisses

In ihrer heutigen Sitzung in Hannover haben die Mitglieder der Tarifkommission einstimmig die Annahme des Verhandlungsergebnisses zur Tarifrunde 2018 beschlossen. Dieses Verhandlungsergebnis für die gut 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG und der Financial Services wurde in der Nacht vom 20. auf den 21. Februar erzielt. Diese Einigung umfasst:

Mehr...


Pressekonferenz zum Tarifabschluss: Thorsten Gröger, IG Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer der IG Metall und Martin Rosik VW-Verhandlungsführer und Leiter Personal der Marke Volkswagen. Foto: Heiko Stumpe

TARIFRUNDE VOLKSWAGEN

Ergebnis in Tarifverhandlungen mit der Volkswagen AG erzielt

Hannover – In der vierten Verhandlungsrunde für die gut 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG und der Financial Services ist in der vergangenen Nacht ein Tarifergebnis erreicht worden. Somit ist der laufende Tarifkonflikt beigelegt, der erstmals seit mehr als zehn Jahren zu Warnstreiks nach Ende der Friedenspflicht bei Volkswagen geführt hat und an dem sich mehr als 57.000 Beschäftigte aller westdeutschen Standorte beteiligt haben.

Mehr...


Sie sehen die News 1 bis 5 von 9


Drucken Drucken