News Archiv

Nach Datum filtern +X

TARIFRUNDE KFZ-HANDWERK NIEDERSACHSEN UND SACHSEN-ANHALT

IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld und einen Qualifizierungstarifvertrag

  • 27.03.2015
  • News, Handwerk

Hannover - Die IG Metall-Tarifkommissionen für das Kfz-Handwerk in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt haben die Forderungen für die anstehende Kfz-Tarifrunde beschlossen. Die IG Metall fordert für rund 56.000 Beschäftigte des Kfz-Handwerks 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate. Zudem will die IG Metall einen Qualifizierungstarifvertrag in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt durchsetzen, um dem massiven Fachkräftemangel in der Branche entgegen zu wirken.

mehr...

Mindestlohn

Stundenzettel, Arbeitsberichte, Bautagebücher, Stempeluhren - einige Gedanken!

  • 22.03.2015
  • Handwerk

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit dem 1. Januar gilt nun endlich der Mindestlohn, aber die Arbeitgeber laufen Sturm gegen ein angebliches Bürokratiemonster. Das ist ganz schön verlogen, denn abhängig Beschäftigte müssen doch schon immer ihre Arbeitszeit nachweisen, ja oft sogar die genauen Tätigkeiten mit Minuten belegen,

damit die ArbeitgeberInnen auch keinen Cent zu viel zahlen müssen!

Jetzt ist es plötzlich ein bürokratischer Mehraufwand? Nein - mit einem genauen Stundennachweis, kann nämlich die zuständige Finanzkontrolle Schwarzarbeit nachweisen, ob wenigstens der magere Mindestlohn gezahlt wird! 

Und wer das nicht will, beklagt sich jetzt über ein angebliches Bürokratiemonster!

Euer L.S.

mehr...