News Archiv

Nach Datum filtern +X

IG BAU

Aktuelle Kurzinformation Nr 1/2016

  • 10.01.2016
  • Handwerk

Bauarbeitsmarkt Dezember und im Jahresdurchschnitt 2015: Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich weiter gesunken

mehr...

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW – Profis leisten was)

Ehrung in Frankfurt

  • 06.12.2015
  • Handwerk

Die besten 130 Lehrlinge des Jahres 2015 wurden im Palmengarten in Frankfurt (HWK Rhein- Main) geehrt.

mehr...

IG BAU

Aktuelle Kurzinformation Nr. 38/2015

  • 06.12.2015
  • Handwerk

Bauarbeitsmarkt November: Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich weiter gesunken.

mehr...

DEMONSTRATION IN BERLIN - PRESSEMITTEILUNG DGB

Etwa 250.000 fordern "Stoppt TTIP und CETA - Für einen gerechten Welthandel"

  • 14.10.2015
  • Handwerk

Gemeinsame Pressemitteilung

Unter dem Motto „TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel“ haben heute etwa 250.000 Menschen gegen die Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) sowie Kanada (CETA) protestiert. Nie zuvor sind in Europa mehr Menschen zu diesem Thema auf die Straße gegangen. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer übertraf die Erwartungen der Veranstalter deutlich. Zur Demonstration aufgerufen hatte ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis.

"Heute ist ein großer Tag für die Demokratie“, erklärten die Organisatoren. Von der Demonstration gehe eine klare Botschaft aus: „Wir stehen auf gegen TTIP und CETA. Gemeinsam verteidigen wir unsere Demokratie und gehen für gerechten Handel auf die Straße. Die Verhandlungen zu TTIP auf Grundlage des jetzigen…

mehr...

wissen aktuell - Ausgabe 13 vom 18.09.2015

Allianz für Aus- und Weiterbildung, Gemeinsam für Perspektiven von Flüchtlingen

  • 21.09.2015
  • Handwerk

Allianz für Aus- und Weiterbildung verabschiedet Erklärung: „Gemeinsam für Perspektiven von Flüchtlingen“
Die Allianz für Aus- und Weiterbildung, in der Gewerkschaften, Wirtschaftsverbände, Bund und Länder vertreten sind, hat heute ihre Erklärung 
„Gemeinsam für Perspektiven von Flüchtlingen“ vorgestellt. Darin wurden wichtige Schritte vereinbart: Die Integrationskurse sollen aufgestockt 
werden. Junge Flüchtlinge bekommen die Chance, ihren Schul- und Berufsabschluss nachzuholen. Die ausbildungsbegleitenden Hilfen und die 
Assistierte Ausbildung sollen auch für Flüchtlinge geöffnet werden. Gewerkschaften und Arbeitgeber wollen aber noch mehr. „Das A und O bei der 
Integration in Ausbildung ist ein sicherer Aufenthaltsstatus der Azubis. Sie brauchen für die Dauer der Ausbildung…

mehr...