AUSSTELLUNG

"Roter Winkel. Politische Häftlinge im KZ Bergen-Belsen"

Die KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen zeigt bis zum 20. August eine Sonderausstellung über politische Gefangene, die zwischen 1943 und 1945 nach Bergen-Belsen verschleppt wurden. Unter den tausenden Widerstandskämpfern aus allen Teilen Europas waren auch der ehemalige Braunschweiger Ministerpräsident Heinrich Jasper, in den 1920er Jahren ein entschiedener Nazi-Gegner, sowie Reichstagsabgeordnete der Weimarer Republik. Sie alle trugen auf ihrer Häftlingskleidung den roten Winkel der politischen Gefangenen.

Die Sonderausstellung wurde von Studierenden der Leibniz Universität Hannover zusammen mit dem Team der Gedenkstätte organisiert, um an den europaweiten Widerstand gegen die Nationalsozialisten zu erinnern. Anhand von Dokumenten und Fotos vermittelt die Ausstellung einen umfassenden Eindruck von der Bandbreite der Häftlingsgruppe der Gefangenen.

 

Die Ausstellung in der Gedenkstätte Bergen-Belsen ist vom 23. April bis 20. August 2017 täglich 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.


Drucken Drucken