DELEGIERTENVERSAMMLUNG DER IG METALL BRAUNSCHWEIG

"Eure Stimme entscheidet!"

Die Delegierten haben am Dienstag unter anderem über die anstehenden Bundes- und Landtagswahlen diskutiert.

Zur Bildergalerie...

 

Eva Stassek, Erste Bevollmächtigte der IG Metall Braunschweig, betonte, wie wichtig die Teilnahme an den Wahlen sei: "Es geht nicht nur um den drohenden Einzug von Rechtspopulisten in die Parlamente, sondern auch darum, welchen sozial- und arbeitsmarktpolitischen Kurs die nächste Regierung einschlagen wird. Wir Metallerinnen und Metaller fordern von der Politik ein Mehr an sozialer Gerechtigkeit und sozialer Sicherheit. Das hat auch unsere Beschäftigtenbefragung nochmal ganz klar unterstrichen. Und deshalb ist es wichtig, zur Wahl zu gehen, denn Eure Stimme entscheidet!"

 

Ein weiteres Thema war die Vorbereitung der Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie, in der der die bestehenden Verträge zum Jahreswechsel auslaufen.

 

"Wir werden mit den Arbeitgebern nicht nur über eine Entgelt-Forderung, sondern auch über die Arbeitszeit verhandeln. Unsere abgestimmten Forderungen werden wir bis Ende Oktober vorlegen," berichtete Garnet Alps, Zweite Bevollmächtigte.

Zudem gab es personelle Änderungen in der Tarifkommission für die Feinstblechpackungsindustrie: Die Delegierten haben Markus Habath (Ardagh Metal Beverage Germany GmbH) in die Kommission gewählt. Habath folgt Horst Wenzel nach, der altersbedingt aus der Tarifkommission ausscheidet.


Drucken Drucken