Aktuelle Meldungen

Worker Wheels besuchen die Gedenkstätte Marzabotto in Italien

15 Metallerinnen und Metaller von den Worker Wheels aus Braunschweig, Erlangen, Hannover und Wolfsburg haben an einem einwöchigen Seminar teilgenommen, um die Gedenkstätte Marzabotto zu besuchen und italienische Gewerkschaftskollegen bei Ducati zu treffen.

Mehr...


Eva Stassek (links) und Garnet Alps (rechts).

GEDENKVERANSTALTUNG ZUM TAG DER BEFREIUNG IN BRAUNSCHWEIG

"Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg!"

Am Montag, den 8. Mai, veranstaltete das Bündnis gegen Rechts an der Gedenkstätte Schillstraße eine Zeremonie zur Erinnerung an die Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus vor 72 Jahren durch die Alliierten. An der Gedenkveranstaltung nahmen auch etliche Kolleginnen und Kollegen der IG Metall teil.

Mehr...


V.l.n.r.: Ronald Owczarek, Sigmar Gabriel, Torsten Kaminski, Jürgen Kerner. Foto: Peter Frank, d&d.

BELEGSCHAFT VON SIEMENS DISKUTIERT MIT SIGMAR GABRIEL

"Digital - International: Wie sieht die Zukunft der Bahnindustrie aus?"

Am heutigen Dienstag kamen rund 1.300 Beschäftigte von Siemens in der Stadthalle Braunschweig zu einer Betriebsversammlung zusammen. Auf Einladung des Betriebsrates waren prominente Gäste gekommen. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion diskutierten die Beschäftigten mit Sigmar Gabriel, Bundesaußenminister, Jürgen Kerner, Siemens-Aufsichtsrat und geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, Dr. Jochen Eickholt, Divisionsleiter Siemens Mobility und Ronald Owczarek, Betriebsratsvorsitzender Siemens Braunschweig zur Zukunft der Bahnindustrie und zur Zukunft des Standortes Braunschweig.

Mehr...


AUSSTELLUNG

"Roter Winkel. Politische Häftlinge im KZ Bergen-Belsen"

Die KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen zeigt bis zum 20. August eine Sonderausstellung über politische Gefangene, die zwischen 1943 und 1945 nach Bergen-Belsen verschleppt wurden. Unter den tausenden Widerstandskämpfern aus allen Teilen Europas waren auch der ehemalige Braunschweiger Ministerpräsident Heinrich Jasper, in den 1920er Jahren ein entschiedener Nazi-Gegner, sowie Reichstagsabgeordnete der Weimarer Republik. Sie alle trugen auf ihrer Häftlingskleidung den roten Winkel der politischen Gefangenen.

Mehr...


Klaus Dörre

TAG DER ARBEIT

1.-Mai-Kundgebung auf dem Burgplatz

Zum Tag der Arbeit unter dem Motto "Wir sind viele. Wir sind eins." kamen auf dem Burgplatz viele hundert Menschen zusammen, um für mehr soziale Gerechtigkeit zu protestieren. Hauptredner war der Jenaer Soziologe Klaus Dörre. Der Braunschweiger Oberbürgermeister Ulrich Markurth hielt ein Grußwort.

Mehr...


Sie sehen die News 16 bis 20 von 31


Drucken Drucken