Aktuelle Meldungen

Jugend- und Auszubildendenvertretung bei Volkswagen ruft zur Wahl auf

Wolfsburg - Der Volkswagen-Nachwuchs hat mit seiner Jugendversammlung rund drei Wochen vor der Bundestagswahl ein Zeichen gegen Politikverdrossenheit und Populismus gesetzt. Knapp 6000 Vertreter aus allen VW-Standorten versammelten sich am Montag auf der Osttribüne der Volkswagen Arena. Darunter waren auch 1600 Auszubildende und Studierende des neuen Ausbildungsjahrgangs, der am 1. September startete.

Mehr...


Jugendaktion aller Auszubildenden bei BMA

JUGEND

JAV rettet für sieben Auslernende die Übernahme bei BMA

Beim Braunschweiger Maschinenbauunternehmen BMA musste die IG Metall Ende 2016 aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage einen Sondertarifvertrag für die 433 Beschäftigten verhandeln. Noch vor Verhandlungsstart verkündete die Geschäftsleitung, dass sieben Auslernende 2017 nicht übernommen werden sollten.

Mehr...


Ambitioniert und voller Optimismus - das Team der IG Metall beim Braunschweiger Firmenlauf: Nassima Zemmiri, Maik Neumann, Klaus-Stephan Gerlich, Pierre Othmer, Axel Oppermann und Walter Torno (v.l.n.r.).

IG Metall: "Läuft bei uns!"

Beim Hygia-Firmenlauf im Eintrachtstadion schickte die IG Metall Braunschweig am Mittwochabend sieben Läuferinnen und Läufer ins Rennen.

Mehr...


Die IG Metall Vertraurnskörperleitung VW BS unterstützt den Aufruf, nicht die VW-Belegschaft, die bereits jetzt schon genügend negative Folgen des Diesel-Betruges zu tragen hat, für den Wahlkampf zu instrumentalisieren.

UNTERSCHRIFTENAKTION

"Es reicht! Volkswagen nicht in den Wahlkampf ziehen!"

Volkswagen und seine Beschäftigten stehen mit dem Übergang zu Elektromobilität, Digitalisierung und neuen Mobilitätsangeboten vor einem der größten Umbrüche in der Automobilindustrie. Zusätzlich lastet auf den Beschäftigten der von ihnen nicht zu verantwortende Abgas-Skandal.

Mehr...


Symbolbild: Panthermedia

Eckpunkte des IG Metall Bezirks zur aktuellen Debatte über die Automobil- und Zuliefererindustrie der Zukunft

Der aktuelle Transformationsprozess hin zu einer emissionsfreien Mobilität ist eine zentrale gesellschafts- und industriepolitische Herausforderung. Für die Zukunft der deutschen Automobil- und Zuliefererindustrie ist das Gelingen dieses Prozesses von zentraler Bedeutung. Auch für die IG Metall und die Beschäftigten hat die konkrete Gestaltung dieses Prozesses hohe Priorität. Doch die gemeinsamen Anstrengungen drohen vom Schatten des Dieselskandals überdeckt zu werden.

Mehr...


Sie sehen die News 16 bis 20 von 35


Drucken Drucken

Pinnwand