Seniorenfahrt der Braunschweiger IG Metall - Zum NDR in Hannover und Steinhudermeer

Zur guten Tradition der Braunschweiger IG Metall zählt die alljährliche Seniorenfahrt.


Für 45 Senioren hieß es diesmal zu ungewöhnlich früher Stunde aufstehen, denn schon um 7:00 Uhr startete der Bus in Wolfenbüttel mit den ersten Teilnehmern. In Braunschweig stiegen weitere Teilnehmer dazu.


Das erste Ziel des Tages war das Funkhaus des NDR1 in Hannover.
Vom Besucher-Führungsdienst wurden wir kompetent und kurzweilig durch die Rundfunk- und Fernsehwerkstatt geführt.

 

Hier wird NDR-Rundfunk und NDR-Fernsehen produziert. Im großen Sendesaal des Funkhauses nahm sich auch der NDR1 Radiomoderator Lars Cohrs fast eine halbe Stunde Zeit für ein Gespräch mit unseren Senioren.


Nach dem obligatorischen Gruppenfoto verabschiedeten wir uns. Die Bilder können bis Mitte September vom www.ndr.de heruntergeladen werden. Anschließend setzten wir unsere Fahrt zum 2. Ziel des Tages: Steinhude am Steinhudermeer, fort.

 

Das gemeinsame Mittagessen wurde im Restaurant am Ufer des Sees eingenommen, bevor es zu einer Besichtigung zur Aalräucherei Hodann ging. Herr Hodann leitet bereits in der 5. Generation diesen Familienbetrieb. Mit viel Engagement stellte er uns seinen Betrieb vor. Hier werden verschiedene Fischsorten und natürlich auch Aale geräuchert und veredelt. Zum Abschluss durften wir auch frischgeräucherten Aal probieren.

 

Wenn man zum Steinhudermeer fährt, dann darf auch eine Bootsfahrt nicht fehlen. Sie bildete den Abschluss des interessanten Tages. Es ging auf eines der Ausflugsschiffe. In einer 1 ½ stündigen Rundfahrt wurde uns vieles über das Steinhudermeer, seine Entstehung und seine Umgebung erklärt. Auch von der Festung „Wilhelmstein“ wurde uns so ein Eindruck vermittelt.


Wieder an Land, rasch noch ein leckeres Fischbrötchen oder Eis erstanden, bevor wir wieder die Heimfahrt antreten konnten.

 

Ich danke allen Beteiligten für die Organisation und den reibungslosen Ablauf bei bestem spätsommerlichem Wetter.

 

              Für die Bildergalerie bitte hier klicken

 

Erhard Dierschke

 


Drucken Drucken