Was Sie über das Erbrecht wissen sollten
Herausgeber: Niedersächsisches Justizministerium

vererben - erben


Zu diesem Thema hatte der Seniorenausschuss Herrn Bromberger vom Nachlassgericht geladen. Bromberger ist Rechtspfleger und mit Erbschafts-angelegenheiten in seiner täglichen Praxis betraut.

 

Die gesetzliche Erbfolge regelt für viele die Erbfolge. Was ist aber, wenn davon abgewichen werden soll?

 

In seinem Vortrag ging er auf die Erstellung von Testamenten, privatschriftliches oder Notarielles Testament, sowie wesentliche Punkte des Inhaltes eines Testamentes ein.
Über das „Berliner Testament“ wurde gesprochen, über Vorerben und Schlusserbe. Auf viele allgemeine Fragen,  z.B. zum Pflichtteil oderder Erbverzicht konnte er Antworten geben. 

 

Gerade auch seine Beispiele aus der praktischen Arbeit mit Erbauseinander-setzungen machten diesen sehr interessanten und wissenswerten Vortrag aus.


Zum Schluss verteilte Herr Bromberger noch die Informationsschrift:
                            vererben – erben

 

Erhältlich ist diese Broschüre über das Niedersächsische Justizministerium.
Für unsere Senioren habe ich einige Hefte vorrätig. Bei Interesse bitte an mich wenden.

 

Erhard Dierschke

 


Drucken Drucken