Gruppen und Gremien

Die IG Metall - Nah an den Interessen ihrer Mitglieder


Unterschiedliche Mitglieder- und Beschäftigtengruppen müssen sich in der IG Metall wiederfinden können. Deshalb ist die Arbeit der IG Metall unter anderem in zielgruppenspezifischen Personengruppen organisiert, in denen sich viele Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter ehrenamtlich engagieren. Sie haben die Möglichkeit, ihre spezifischen Interessen zu definieren, eigenverantwortliche Lösungen und Vorschläge zu erarbeiten und ihre Sichtweise und Forderungen in die Arbeit der IG Metall einzubringen.

 

Von jungen Menschen ( IG Metall-Jugend, Hochschulinformationsbüro für Studierende in Braunschweig, bundesweites Hochschulinformationsbüro der IG Metall) bis zu Älteren (Kreativclub) lebt die Gewerkschaft von der Betätigung der Mitglieder in den Betrieben und außerhalb des Betriebes.

 

Der Ortsvorstand ist das höchste Entscheidungsgremium zwischen den Delegiertenversammlungen auf Verwaltungsstellenebene und wird alle 4 Jahre demokratisch gewählt.

 

Im Redaktionsteam Homepage haben sich (seit 1999) diejenigen Gewerkschaftsaktiven zusammengeschlossen, die diese Internetseiten gemeinsam für die IG Metall gestalten.

 

Außerdem gibt es zu bestimmten Themen Arbeitskreise, in denen sich engagierte Gewerkschaftsmitglieder betätigen.

 


Drucken Drucken